USIC Ingenieurinnen Kampagne

Freitag, 15.03.2019
08:00 bis 24:00
Ganze Schweiz
Lea Kusano, Leiterin Kommunikation, usic, Effingerstrasse 1, Bern
Organisator

Von sechs Abschlüssen in MINT-Fächern gehen fünf an Männer – nur einer an eine Frau. In kaum einem anderen europäischen Land ist der Frauenanteil so tief wie in der Schweiz.

Dabei zeigen Studien, dass Mädchen in den ersten Schuljahren grosses Interesse an Mathematik haben, dieses dann aber verlieren und von den Knaben überholt werden. Mädchen haben mehr Angst, einen Fehler zu machen und trauen sich deshalb in den MINT-Fächern weniger zu, treten weniger forsch auf. Auch zeigen Studien auf, dass Mädchen bei gleicher Leistung in diesen Fächern schlechter bewertet werden.

Am Tag der Ingenieurinnen und Ingenieure will die Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmung usic mit einer schweizweiten Kampagne auf diesen Umstand aufmerksam machen. Aufgrund des Fachkräftemangels kann ein gewisses Eigeninteresse nicht von der Hand gewiesen werden, im Zentrum aber steht die gesellschaftliche Sensibilisierung auf diesen Missstand.

Unser Ziel ist es, dass erwachsene Bezugspersonen die Mädchen empowern und sie dabei unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen und selbstbewusster auftreten.

Die Kampagne wird viel Geld kosten und die usic ist um jeden Unterstützungsbeitrag froh. Falls Sie sich in diesem Thema engagieren möchten, wenden Sie sich bitte diesbezüglich an Lea Kusano, Leiterin Kommunikation, usic (lea.kusano@usic.ch).

Freitag, 15.03.2019
08:00 bis 24:00
Ganze Schweiz
Lea Kusano, Leiterin Kommunikation, usic, Effingerstrasse 1, Bern
Organisator