Club Zukunft: After Weekend Party - Science Slam

Sonntag, 15.03.2020
23:59 bis 24:00
Club Zukunft
Dienerstrasse 33
8004 Zürich
Engineers' Day 15.03
Organisator

Networking - Music - Science Slam

Wir feiern den Engineers' Day!

Wissenschaft + Science Slam + Musik = Verblüfftes Publikum. So lautet die Formel der After Weekend Party am 15. März im Club Zukunft. Wissenschaftler treten anlässlich des Tags der Ingenieurinnen und Ingenieure in einem Kurzvortragstournier gegeneinander an. Dabei sind alle Hilfsmittel erlaubt. Am Ende entscheidet das Publikum lautstark über den Champion des Abends.

Wir laden Sie herzlich dazu ein am Sonntag 15. März um 17 Uhr im Club Zukunft in Zürich selbst mit dabei zu sein, wenn sich die Slammer auf überraschende Weise mit wissenschaftlichen Themen auseinandersetzen.

Folgende Slammer treten an:

  • Historiker Benedikt Meyer infos hat eine verblüffende Anekdote aus der Technikgeschichte ausgegraben.
  • Eine Anleitung zum Design einer 3D-Kamera gibt Biomediziner Scott Linder.
  • Bei Ankit Jain wird es mikroskopisch. Der Biochemie-Ingenieur spricht über Leben und Tod in Tröpfchen.

Das ganze ist eingebettet in die Musik vom DJ Nicolaj infos und fotografiert von Michael Moser infos.

Hier finden Sie Bilder zum Event. Am 15. März werden laufend Fotos hochgeladen. Hier zum Upload.

Am Anlass wird fotografiert und gefilmt. Mit Ihrer Anmeldung geben Sie Ihre Zustimmung zur Veröffentlichung der Fotos und Videos auf unserer Webseite unter Bilder.

Sonntag, 15.03.2020
23:59 bis 24:00
Club Zukunft
Dienerstrasse 33
8004 Zürich
Engineers' Day 15.03
Organisator
Anmelden

Anmelden

Anmeldeschluss um
15.03.2020 17:00

Anmeldungen

  • Daniel Löhr
  • Christian Vils
  • Paola Löhr
  • Iren Vils
  • Urs Wiegand
  • Harald Steinberg
  • Martin Aeschbach
  • Jakob Deutschel
  • Evrim Kocer
  • Mirjam Sick
  • Teresa Wiegand Sanchez Haro
  • Urs Grimm
  • Lilian Herger
  • Stefania Bernasconi
  • Fabio Löhr
  • Daniel Herger
  • Alex Vils
  • Michael Moser
  • Peter Moser
  • Barbara Frei-Spreiter
  • Rolf Gloor
  • Olivier Barthe
  • Thomas Vollenweider